Auch der Kanton Schwyz lehnt die Zersiedelungs-Initiative ab

So, 10. Feb. 2019

Vi. Wie erwartet einen schweren Stand hatte die Zersiedelungs-Initiative im Kanton Schwyz. Mit fast 74 Prozent war die Ablehnung äusserst klar. Die höchste Zustimmung einer Einzelgemeinde beträgt 30,2 Prozent (Arth); die geringsten Chancen hatte die Initiative in Innerthal (13,3 Prozent).

In Einsiedeln stimmten 26,8 Prozent für die Initiative; in Alpthal waren es 25 Prozent, in Oberiberg 23,2,, in Unteriberg 20 und in Rothenthurm lediglich 16 Prozent. Die kantonale Stimmbeteiligung betrug 39,7 Prozent.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Kein Schwingfest ohne Küsschen der Ehrendamen

An Schwingfesten sind Ehrendamen nicht wegzudenken. Auch am Schwyzer Kantonalen Schwing- und Älplerfest in Bennau vom 19. Mai (eventuell 25. Mai) werden acht Frauen in der traditionellen Einsiedler Ausgehtracht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.