Wissenschaftlicher Klima-Support für streikende Schüler

Do, 14. Mär. 2019

Vi. Der Physiker und Glaziologe Dr. Martin Lüthi (Trachslau) äussert sich in einem Interview zum Klimastreik-Tag (15. März) und zum Engagement der Jugend. Die weltweiten Schülerproteste zum Klimawandel sind für ihn ein starkes Zeichen, das die Politik unter Druck setzt.

Als Wissenschaftler hält er die Gründe und Anliegen der jungen Generation für absolut berechtigt. Da seit mehr als vierzig Jahren die Erwärmung der Erde durch CO2 wissenschaftlich belegt ist, sei es Zeit zum Handeln. Zudem haben sich seit einem Jahrzehnt immer mehr Nationen zur Reduktion des CO2-Ausstosses verpflichtet. Doch passiert sei wenig – mit sichtbaren Folgen

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Einsiedler Waisenhaus als Fernseh-Beitrag

Vi. Das Schweizer Fernsehen SRF thematisiert die letzten Jahre des Einsiedler Waisenhauses, insbesondere die von 1967 bis 1972 dauernde Amtszeit des letzten Leiters (EA 18/19). Zu diesem Zweck führte eine «Rundschau»-Equipe dieser Tage zahlreiche Gespräche vor Ort.