Das Schulhaus Gross ist schon ’mal durch

Mi, 17. Apr. 2019

Vi. Die Kontroverse um die Schanzen- und Schulhauskredite prägte die Einsiedler Bezirksgemeinde vom 16. April.
Die Vorlagen wurden dennoch an die Urne überwiesen; der Bezirksrat musste zuvor aber einige Kritik einstecken.

Obwohl die Rechnungsprüfungskommission den Zusatzkredit für das Schulhaus Gross zur Ablehnung empfahl, hiess die grosse Mehrheit die Summe von 230’000 Franken gut.
Zu einer längeren Diskussion führte der Zusatzkredit von 992’000 Franken für das Schulhaus Trachslau; ein Rückweisungsantrag hatte aber keine Chance. Die Abstimmung findet am 19. Mai statt. Ebenfalls am selben Tag stimmt Einsiedeln über den Verpflichtungskredit für die Schanzen Einsiedeln in der Höhe von 1,1 Millionen ab. Diese Vorlage wurde nach teilweise emotionaler Diskussion ebenfalls an die Urne verwiesen.
 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Einsiedler Waisenhaus als Fernseh-Beitrag

Vi. Das Schweizer Fernsehen SRF thematisiert die letzten Jahre des Einsiedler Waisenhauses, insbesondere die von 1967 bis 1972 dauernde Amtszeit des letzten Leiters (EA 18/19). Zu diesem Zweck führte eine «Rundschau»-Equipe dieser Tage zahlreiche Gespräche vor Ort.